Forschung Sonja Haug

Expertentätigkeit

2009-2011: Muslimisches Leben in Nordrhein-Westfalen. Studie im Auftrag der Landesregierung des Landes Nordrhein-Westfalen.

2010: Jugendliche Migranten / muslimische Jugendliche. Gewalttätigkeit und geschlechterspezifische Einstellungsmuster. Expertise für das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

2008-2009: Muslimisches Leben in Deutschland, Studie im Auftrag der Deutschen Islam Konferenz.

2008 Migration and Statistics, Expertise für den Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten.

2005-2006: Projektgruppe zur Verbesserung der Erkenntnislage im Bereich der Migration des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge.

2004: Die strukturelle, soziale und identifikative Eingliederung von Personen mit Migrationshintergrund im Zeitverlauf - Eine Längsschnittanalyse des sozio-oekonomischen Panels im Auftrag des Sachverständigenrats für Zuwanderung und Integration.

2004: "External Migration in Bulgaria - Analysing the development and consequences of the migration process" Projekt des Statistischen Bundesamtes und des National Statistical Institute of Bulgaria (NSI). (EU Twinning Light Contract BG/2001/IB/FI/04).

2004: PHARE 2001: Migrationsstatistik. Kooperations-Projekt des Statistischen Bundesamtes und des Hungarian Central Statistical Office (HCSO).

2003: "Education and vocational training of Italians in Germany" für Centro Studi Emigrazione Roma im Auftrag des International Training Centre of the International Labour Organisation (ILO).

Laufende Projekte

2010-2011: Befragung zu Misericordia, der Zeitschrift der Barmherzigen Brüder Bayerische Ordensprovinz.

Seit 1/2007: Integrationsverlauf von Integrationsteilnehmern (Integrationspanel), Wissenschaftliche Begleitung der bundesweiten Integrationskurse (Projektmitarbeit: Dr. Nina Rother).

Seit 6/2006: Integrationsreport des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Projektmitarbeit Susanne Worbs, Stefan Rühl, Manuel Siegert, Lena Friedrich, Katharina Seebaß, Stephanie Müssig).

Abgeschlossene Projekte

2005-2009: Repräsentativuntersuchung "Ausgewählte Migrantengruppen in Deutschland" (RAM) (Projektmitarbeit: Dr. Christian Babka von Gostomski).

2008-2011: Muslimisches Leben in Nordrhein-Westfalen. Studie im Auftrag des Ministeriums für Generationen, Frauen, Familie und Integration (MfGFFI) des Landes Nordrhein-Westfalen (Projektmitarbeit: Dr. Anja Stichs, Stephanie Müssig, Nilden Vardar).

12/2007-07/2009: Muslimisches Leben in Deutschland. Studie im Auftrag der Deutschen Islam Konferenz (DIK) (Projektmitarbeit: Dr. Anja Stichs, Stephanie Müssig).

8/2005-11/2007: Zuwanderung und Integration von Spätaussiedlern. Ermittlung und Bewertung der Auswirkungen des Wohnortzuweisungsgesetzes (mit Lenore Sauer), Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

6/2005-6/2006: Teilnehmerbefragung in Integrationskursen. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

1/2005-6/2006: Zuwanderer aus Russland und den anderen GUS-Staaten: jüdische Zuwanderer, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Projektmitarbeit: Michael Wolf).

2002-2007: Soziales Kapital, Reziprozität und Integration. Habilitationsprojekt, Betreuer: Prof. Peter Preisendörfer (Universität Mainz).

07/2004-12/2004: Bildung italienischer Migranten - Studie im Auftrag des Centro Studi Emigrazione Roma, finanziert durch ILO (International Labour Organization).

12/2003-12/2005: Migration im Kontext der EU-Osterweiterung, Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB).

4/2002 - 12/2004: Determinanten und Indikatoren der Integration und Segregation der ausländischen Bevölkerung (Integrationssurvey des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung).

6/2001- 6/2002: Kaufen oder Tauschen? Neue Verbreitungswege für Musik in sozialen Netzwerken und im Internet, mit Dr. Karsten Weber, Europa Universität Viadrina Frankfurt (Oder).

4/2001 - 4/2002: Absolvent 2000: Eine Befragung ehemaliger Studierender der Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie der Universität Leipzig, Lehrforschungsprojekt, mit Dr. Per Kropp.

9/1997 - 9/1999: Soziales Kapital und Migration. Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung, Dissertationsprojekt, Betreuer: Prof. Hartmut Esser.

8/1996 - 8/1997: Soziales Kapital. Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung, Betreuer: Prof. Jan van Deth.

11/1995 - 8/1996: Einstellungen zur Gentechnik. Universität Stuttgart, im Auftrag der Bundesforschungsanstalt für Ernährung, Leitung: Prof. Dieter Urban.

Preise

Nachwuchswissenschaftler-Preis der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung (DSW) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Bevölkerungswissenschaft, 2000.